PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Made by myself



Freddy
05.01.2016, 14:48
Hallo,

seit einiger Zeit schon kaufe ich mir keine Angelmagazine mehr. Ich finde dort steht eh immer dasselbe Zeug drin, heute im Blinker und morgen in der Fisch & Fang. Trotzdem wage ich ab und an beim Einkaufen einen flüchtigen Blick. :zeitung:

So konnte ich jetzt in der aktuellen Ausgabe der Fisch & Fang einen Artikel über das "Tuning" von Maden erspähen. Also dass man seine Maden lieber nicht "Out of the box" verwenden sollte, sondern sie vorher vorbereiten und etwas verfeinern sollte. - Sägespäne aussieben, waschen mit Maismehl pudern etc.

Was haltet ihr davon?
Bei mir gibt es maximal etwas Zimt, Curry oder Kurkuma direkt auf die Maden in der Sägespäne gestreut. Damit habe ich immer gut gefangen. Ist der Ammoniakgeruch der Maden tatsächlich so abschreckend für Fische?

Gruß Freddy

Kopvoorn
05.01.2016, 15:33
Hallo Freddy, Maden direkt aus der Dose fangen zwar, aber nach meiner Erfahrung bekomme ich mehr Bisse auf gepimpte Maden. Bei meinem Händler sind die nicht im Sägemehl sondern nur mit ein wenig Maismehl bestäubt das die Feuchtigkeit absorbiert. Somit entfällt das in den einschlägigen Magazinen beschriebene aussieben und waschen. Ich gebe die Maden zuhause in die Madendose und bestreue sie mit Würzpulver. Dabei haben sich Curry oder noch besser indisches Tandoori Pulver besten bewährt. Wenns im Sommer mal wärmer wird verzichte ich allerdings auf die zusätzliche Würze und verwende ein süssliches Madenwürzpulver von Top Secret, das riecht etwas vanillig und enthält zudem Amino Irgendwas das die Beißfreudigkeit fördern soll. Wie gesagt bilde ich mir ein das diese Würzmaden mehr Bisse hervorrufen, auf jeden Fall riechen aber die Finger besser.

Thomas

Tincer
05.01.2016, 15:46
Alles eine Sache des Glaubens.

Ich habe da diverse Dinge probiert. So aus der Dose, mit Maismehl, mit Polenta, mit speziellem Amino-Madenpulver, mit zig Gewürzen, mit Ostereierfarben pi-pa-po.

Am besten einen Teeloffel voll Top-Secret rot von Riechmann`s drüber streuen, dann werden die Maden schön lebendig :tanz:
... der enthaltene Sweetener muss wohl toll brennen am Ar... der Maden, da hopsen sie "vor Freude".

Kopvoorn
05.01.2016, 16:10
Sag ich doch, schön scharf! Wenn Du das Indische Pulver nimmst, darfst Du Dir nach dem anködern nicht die Finger lecken...

Freddy
05.01.2016, 16:27
Vielen Dank für die Antworten.
Bei nächster Gelegenheit werde ich einfach mal ein Vergleich anstellen, sofern das halbwegs aussagekräftig funktioniert. Letztlich hast du wohl recht Frank und alles ist eine Sache des Glaubens. Quasi die gewaschene und parfümierte Made als letzte Geheimwaffe, da muss doch was gehen. Die Sache mit dem Tandooripulver klingt dabei auch interessant.

Gruß Freddy

kuttenkarl
05.01.2016, 17:41
Hallo miteinander, meine Maden werden nach dem kaufen: gesiebt, gewaschen und mit Maismehl bestäubt. Wen es den nächsten Tag damit zum Angeln geht werden sie nochmal gesiebt und danach mit Madenwürzer oder Curry bestäubt. Das Tandooripulver werde ich dieses Jahr ausprobieren. Ob die ganze Sache was bringt? Aber glaube versetzt ja bekanntlich Berge.

Gruß Gerd

Tincer
05.01.2016, 17:48
Sag ich doch, schön scharf! Wenn Du das Indische Pulver nimmst, darfst Du Dir nach dem anködern nicht die Finger lecken...

Finger lecken nach dem Rumpulen in den Maden eher weniger aber wehe das Auge juckt mal und man reibt es sich unbedarft :dammich:

Warum soll übrigens der Ammoniackgestank stören. Mitunter wird das ja sogar mit Taubenmist extra provoziert, zumindest beim Plötzenfischen.

Mit Curry habe ich übrigens letzte Frühjahrssaison schön abgeloost.

satt2006
05.01.2016, 19:04
Curry hab ich auch schon probiert, mäßig erfolgreich, tatsächlich süßes Paprikapulver und/oder gutes Chillie/ Cayennepulver waren erfolgreicher.

grubenreiner
05.01.2016, 19:10
Curry hat bei mir nur als Zusatz in Fischmehlboilies funktioniert, ansonsten nicht.

Maden behandeln....kommt drauf an. Wenn die frisch sind und nicht arg riechen nehm ich die so wie sie sind. Nur wenn ich die schon ne Weile im Kühlschrank habe und sie anfangen zu muffeln werden sie evtl. gewaschen. Kommt aber auch immer auf meine Motivation an, denn wirklich schlechter habe ich soweit ich dass beurteilen kann mit ungewaschenen nicht gefangen.

daWurzelsepp
05.01.2016, 19:19
Zum Köderfisch fangen hab ich eigentlich noch keine Maden behandelt und immer gefangen.
Wenns ans Feedern geht siebe ich sie aus und gebe in die Madendose etwas Futter rein bzw schütte die Dose direkt ins gesamte Futter. Negative Erfahrungen hab ich da aber noch nicht gemacht.
Eure Vorschläge zum behandeln werde ich aber trotzdem mal versuchen.

@Tincer
Du meinst schon den Futterzusatz der so nach Zahnpaste richt?

Tincer
05.01.2016, 20:20
So süße Zahnpasta habe ich nicht :-)

5932

... den Empfehlungen der Packungsbeschriftung bitte nicht folgen, viel weniger genügt.

Trotter
05.01.2016, 20:34
Hier mal eine kurze Geschichte aus meiner Jugend zum Thema Maden:
seinerzeit gingen wir meist zu dritt zum Angeln. Meine beiden Kumpels fuhren mit ihren Mofas und ich mit dem Fahrrad zum " Toten Arm" ( stillgelegter Kanalabschnitt). Da Sie Ihre Kisten neu hatten fummelten sie natürlich oft daran herum. Ich machte mich lustig und meinte, dass sie mit ihren öligen und nach Benzin stinkenden Fingern sowieso nichts mehr fangen würden, da das die Fische wohl über die Ködermaden wahrnehmen würden. Beide meinten, das sei Blödsinn.
Irgendwer kam dann auf die glorreiche Idee eines Wettkampfes: Benzinmaden gegen ,normale Maden'. Etwas Benzin würde abgezapft, Maden reingeworfen und angeködert!! Ich fischte natürlich mit den normalen Maden. Damals gab es reichlich Lauben, Rotaugen und Rotfedern. Wer zuerst 10 Fische fing, der gewann. Ergebniss nach 15-20 Minuten: 10:9 für die Benzinmaden!!! Seitdem sehe ich vieles entspannter.

Trotter

Peter
05.01.2016, 20:44
Bei mir beißen nur Genießerfische, die auch den Duft einer guten Havanna zu schätzen wissen. :rolleyes:

mupliss
05.01.2016, 20:52
Ich erinnere an Rudolf Sack, der erfolgreich "Zigarettenteig" fischte, um den Schwarzrednern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Vieles ist möglich. Ich persönlich halte Fische da durchaus für "neugierig", weil anders, egal wonach es riecht...

nasobem
05.01.2016, 23:55
Ach ja, der alte Sack...
Mein Chilipulver esse ich selber, das ist zu lecker um es an die Maden und Fische zu verfüttern. Hm, vielleicht mal den Anbau erweitern.

Kopvoorn
06.01.2016, 11:35
Wo wir gerade beim Flavour sind...Mir hat mal ein Raubfischangler erzäht er würde seine Gummifische mit WD40 Öl einsprühen, das wäre der ultimative Lockstoff. Konnt ich aber auch nicht glauben und habs auch nie versucht. Wahrscheinlich hat so jeder seine Geheimrezepte. Und der Glaube versetzt bekanntlich Berge, warum soll er dann keine Fische bringen?

Tincer
06.01.2016, 21:27
Wo wir gerade beim Flavour sind...Mir hat mal ein Raubfischangler erzäht er würde seine Gummifische mit WD40 Öl einsprühen, das wäre der ultimative Lockstoff. Konnt ich aber auch nicht glauben und habs auch nie versucht. Wahrscheinlich hat so jeder seine Geheimrezepte. Und der Glaube versetzt bekanntlich Berge, warum soll er dann keine Fische bringen?

Jetzt kommt gleich atrox und haut :-D

Genau, Herr Sack krümelte Tabackreste ins Lockfutter und verwendete schimmliges Brot ... und fing.

Da sage ich aaaaaber - alles in Wasserstraßen. Das kann in klaren Naturseen völlig nach hinten los gehen.

Der Vater meines Kumpels fischte mit mir verbotenerweise nachts an Produktionsgewässern (ist längst verjährt :auslach: ) auf die heimliche DDR Währung Aal.

Ich hatte schon 6 Stcük er null. Dann köderte ich seine Würmer an und er fing auch. Er ist starker Raucher :aufgeb:

Bei einem Mopedunfall auf dem Weg zum Angeln, mich wollte ein Tieflader von der Straße schubsen, beschädigte ich den Benzinhahn beim "absteigen". Daumen drauf bis der Tiefladerfahrer Draht zum flicken brachte. Alles repariert, Gepäckträger gerade gebogen ... Sachen abgeklopft und ab ans Tonloch, den Angeln war zum Glück nichts geschehen.

Extra mit Ton und Schlamm die Pfötchen gesäubert, die stanken immer noch nach Sprit ... nichts gefangen obwohl dort massenhaft Giebel drin waren und nichts zu fangen eigentlich nicht ging.