PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rote bzw. eingefärbte Maden



Dejavu
15.11.2017, 11:25
Hallo zusammen,

hatten wir eigentliche schon hier das Thema rote bzw. eingefärbte Maden!?

In UK ist das ja sehr verbreitet, bei uns nicht aufgrund des Färbemittels etc. auch sogar verboten.

Hat dennoch jemand Erfahrungen in der Praxis mit roten Maden? Vllt. eine Möglichkeit diese selber einzufärben?

Eine Bezugsquelle gibt’s ja sonst hier…
https://www.angelkoederversand.de/Gefaerbte-Maden-rot-05-Liter-Beutel-mit-Spaene

Danke und Grüße

Markus

Menkel
15.11.2017, 12:43
Hallo Dejavu,
soweit ich weiß, sind eingefärbte Maden deshalb in Deutschland verboten, weil der Farbstoff wohl krebserregend war.
Ich habe mal zu versuchszwecken meine Maden mit Curry bestreut. Danach waren sie schön gelb. Gefangen habe ich damit zwar nichts, aber ich werde dies auf jeden Fall nochmal wiederholen.
Was allerdings richtig toll funktioniert ist Mystic-Paste. Riecht zwar wie Kleber, fängt aber fantastisch ;-)
Gerade die Farbe rot. Diese gibt in Kombination mit normalen, weißen Maden einen schönen Kontrast.

Liebe Grüße,
Tim

Thommy
15.11.2017, 14:18
Ja, Mystic in rot funktioniert sehr gut....nehme ich auch gerne in Kombination mit Maiskörnern.

Meine Maden lasse ich gerne in Maismehl ( Polenta ) krabbeln, gibt zwar nur eine minimale Färbung, aber sie fangen gut.
Alternativ kann mann zum färben auch Curcuma nehmen.

satt2006
15.11.2017, 14:20
Curry Maden habe ich auch schon getestet, wenn man längere Zeit vorher an füttert, dann funktioniert das (wie bei fast allem).
Es gibt rote Lebensmittelfarbe, am besten ausprobieren.

Gruß Christian

Menkel
15.11.2017, 14:27
Die Frage wäre natürlich, ob man die Maden auch mit Farbstoffen selber nachfärben könnte.
Ich denke da an soetwas:
https://www.amazon.de/Birkmann-503014-Lebensmittelfarbe-konzentriertes-Pulver/dp/B00426COLQ
Wären die Maden dann nur von außen gefärbt, oder nehmen sie das Pulver sogar auf und färben sich von innen?

BRB
15.11.2017, 14:49
Die Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsbehörde in BRB/Stadt hat 2010(?) wegen einer Anzeige Proben genommen. Aussage des Chefs:

Ja, der Farbstoff ist krebserregend.
Nein, im normalen Umgang als Futtermittels nicht gesundheitsschädlich. Man müsste jede Woche ein paar Liter davon essen, um nennenswerte Mengen zusammen zu bekommen.
Hier werden rote/gelbe Maden ganz normal im Laden verkauft. Ich nutze die sehr gerne auch im Mix mit Teig oder weißen Maden wegen des Kontrastes.
Gruß-BRB

banktramp
15.11.2017, 15:15
Moin,

Korda Goo klappt auch zufärben ! Richt aber auch.....

Grüße

Sixpack
15.11.2017, 16:36
Bei uns sind ja gefärbte Maden erhältlich -ich könnte jetzt nicht behaupten, dass die Farbe eine entscheidende Rolle bei der Bissfrequenz spielt, zumal rot die erste Farbe ist, welche unter Wasser bei zunehmender Tiefe verschwindet.
Evt. bei extrem klarsichtigen Gewässern -ansonsten vollkommen "Powidl"!
Da halte ich die Geschmackskomponente für weitaus entscheidender.

whackercatcher
15.11.2017, 17:05
Hallo Markus,

darf ich mit einer Gegenfrage antworten. Was versprichst du dir von rot gefärbten Maden?

Die Fängigkeit von roten Maden wird m.E. in der englischen Angelliteratur total überbewertet. Warum? Na ja, wenn jedermann mit "red maggots" fischt, werden natürlich auch entsprechend viele Fische darauf gefangen. Ich persönlich konnte keinen Unterschied in der Fängigkeit zwischen gefärbten und ungefärbten Maden erkennen.
Da finde ich die Thematik tote oder lebendige Maden schon wesentlich interessanter, aber das wäre dann eher was für den geschlossenen Bereich des Forums;-)

LG
Rolf

Kurt Mack
15.11.2017, 17:24
Hallo!

Nach meiner Erinnerung wurden die gefärbten Maden nicht mehr verkauft, weil der Farbstoff als krebserregend eingestuft wurde. Alle damaligen Versuche meines creativen Händlers Maden zu färben, blieben erfolglos, weil wasserlösliche Farbstoffe nicht dauerhaft oder nicht intensiv färbten. An bestimmten Strecken der Saar, wo viele Wettfischen durchgeführt wurden, konnte man rosa Barsche und Aale fangen.

Tschüss, Kurt

Centrepinfan
15.11.2017, 18:49
Bei uns hat es in jeder Dose rote und weisse und manchmal auch blaue Maden. Ich persönlich ködere aber am liebsten die weissen an. Hängt wohl damit zusammen, dass es früher nur weisse gab und ich es halt so gewohnt bin.

Dejavu
15.11.2017, 20:22
Erst einmal danke für eure Info's,Erfahrungen und Meinungen! Ich war eigentlich nur interessiert da es eingefärbte Maden hier in Berlin,jedenfalls die Shops die ich kenne, nicht angeboten werden. Probieren würde ich es alle mal. Daher die Frage an euch. Danke!