PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorstellung JRC Angelliege "Stealth Lite Bedchair"



boilie68
29.08.2020, 09:19
Mion zusammen,

habe mir fürs Nachtangeln eine neue Liege gekauft. Meine alte viel letzten Winter den Mäusen im Schuppen zum Opfer.
Nun musste eine neue her und die sollte möglichst leicht sein! Komfort war mir nicht sooo wichtig, da ich max. nur eine Nacht in der Woche darauf verbringe.
Habe auf youtube ein Video von Carpzilla mit einer Vorstellung gefunden. Die Liege ist wirklich empfehlenswert!

Gruß Andreas


https://www.youtube.com/watch?v=yM06lWoJJ2k
.

Trotter
29.08.2020, 10:16
Zwei Sachen stören mich. Die Beine mögen im flachen Norden ok sein, aber hier sind alle Ufer schräg und mit so kurzen Beinen ist es unmöglich die Liege auszurichten. Ich bin auch nicht gern auf Augenhöhe mit Ratten und co. Auch das Aufstehen fällt mit kurzen Beinen schwerer.
Zweite Sache ist der Herr im Video. Da muss ich mich schon zwingen nicht direkt wieder abzuschalten. Ich weiß nicht was er nimmt, aber er sollte es reduzieren.

gruss

Roberto
29.08.2020, 11:47
Guten Morgen,

muss Olli beipflichten ! Liege sieht zwar gut aus, aber die Beinchen sind zu kurz und der Herr im Video ist mit seiner Vorstellung in der Tat schwer erträglich. Gottseidank dauert das Video nur 7 Minuten ! Weiterer Kritikpunkt: Rücklehne kann man nur flach stellen.. d.h. Liege lässt sich nur zum Schlafen verwenden. Aufstellen der Rücklehne ist somit nicht möglich. Für mich persönlich ein NoGo, denn ich stell sie nur zum Schlafen ganz flach, sonst verwende ich meine Liege sehr gern halbsitzend, was megabequem ist. Preis um rund 200 Euro ist auch nicht allzu günstig.

Gewicht der Liege ist allerdings super. Schlafkomfort dürfte auch ok sein.

Gruss Robert

Trotter
29.08.2020, 12:44
Das mit der Rückenlehne habe ich schon nicht mehr mitbekommen, da ich vorher abgeschaltet habe. Da hat Robert natürlich recht und es würde für mich auch nicht in Frage kommen.


Gruss Trotter

boilie68
30.08.2020, 09:57
Moin zusammen,

hab gerade die erste Nacht auf dem Teil verbracht.

Schlafkomfort steht der Fox Royale und der Eos in nichts nach. Ein riesen Pluspunkt ist die zusätzliche Stoffbefestigung im Kopf- und Sitzbereich. Man sackt beim Sitzen auf der Liege nicht so ein!
Die Liege ist mit ihren 6,5 kg im Vergleich zur Eos oder Royal (10 kg) ein Leichtgewicht, gerade wenn man viele Weidezäune passieren muss und ein Trolly nicht geeignet ist, ein riesen Vorteil.
Zum Verstellen der Rückenlehne: Das Prinzip des Levelbed, also ohne Rädchen, haben mitlerweile viele Hersteller übernommen.
Das neue Fox- Liegenprogramm funktioniert nach dem gleichen Systhem.
Hab damit kein Problem, Schlafsack tagsüber in den Kopfbereich und man liegt bequem aufgerichtet!
Die Beine könnten in der Tat etwas länger sein, sind aber auch nicht kürzer als bei der Fox Royal.
Letztendlich wird man wohl nie eine Liege finden, die allen Ansprüchen gerecht wird und man muss individuell entscheiden.

Zum Video: Ich weiß nicht was die Kritik an Mark Dörner soll! Den Typen soll doch keiner von euch heiraten!
Er stellt das Produkt (vor allem für seine Generation) sachlich und fachlich vernünftig dar. Soll doch erstmal einer besser machen!

Gruß Andreas

Roberto
30.08.2020, 11:45
Hauptsache die Liege passt für Dich Andreas ! Mein Posting war auch keine Kritik an Deiner Kaufentscheidung. Für mich wäre die Liege aus beschriebenen Gründen nichts, das wollte ich damit ausdrücken. Und ich denke, das ist auch durchaus legitim. Denn so ein Thread lebt doch von der Meinungsvielfalt !

Viel Spaß mit der Liege Andreas !

Gruß Robert

siluro03
30.08.2020, 20:00
Hallo Leute,

meiner Erfahrung sind die Besten Liegen aktuell die Avid Benchmark und die Solar.

Hammerhart und kein Durchhängen mehr.

Leider aktuell nicht wirklich lieferbar und mit 10 bzw 12 kg etwas zu schwer.

Die JRC Terry Hearn hatte ich auch schon in der ersten Version, knappe 7 kg.

Mit guten 95 kg hängst du aber schnell durch und dass Spannen ist auch endlich gewesen.

Fox und Nash sind einfach zu schwer.